• Anemos-Villas in Rethymno South Crete Greece
  • Anemos-Villas in Rethymno South Crete Greece
  • Anemos-Villas in Rethymno South Crete Greece
  • Anemos-Villas in Rethymno South Crete Greece
  • Anemos-Villas in Rethymno South Crete Greece
  • Anemos-Villas in Rethymno South Crete Greece
  • Anemos-Villas in Rethymno South Crete Greece
  • Anemos-Villas in Rethymno South Crete Greece
  • Anemos-Villas in Rethymno South Crete Greece
  • Anemos-Villas in Rethymno South Crete Greece
  • Anemos-Villas in Rethymno South Crete Greece
  • Anemos-Villas in Rethymno South Crete Greece
  • Anemos-Villas in Rethymno South Crete Greece
  • Anemos-Villas in Rethymno South Crete Greece
  • Anemos-Villas in Rethymno South Crete Greece
  • Anemos-Villas in Rethymno South Crete Greece
  • Anemos-Villas in Rethymno South Crete Greece
  • Anemos-Villas in Rethymno South Crete Greece
  • Anemos-Villas in Rethymno South Crete Greece
  • Anemos-Villas in Rethymno South Crete Greece
  • Anemos-Villas in Rethymno South Crete Greece
  • Anemos-Villas in Rethymno South Crete Greece

Kreta-Attraktionen-Sehenswürdigkeiten-Kreta

EOT Tourism authorities logoNational Tourism Organisation Lizenz :  1041K91002890801

Die Insel Kreta,
mit allem seinen natürlichen und historischen Sehenswürdigkeiten, ist ein faszinierendes Reiseziel. Die Insel Kreta ist Griechenlands größte und südlichste Insel. Es ist auch die fünftgrößte im Mittelmeer. Der Abstand zwischen Kreta und dem Festland, sowie die Fruchtbarkeit seines Landes, haben die Insel unabhängig seit vielen Jahrhunderten. Im Laufe der Zeit entwickelt Kreta eine Kultur der eigenen, mit deutlicher Sprache und Traditionen.
Seine vielfältige Landschaft, traumhafte Strände und kristallklares Meer, das angenehm milde und gesundes Klima, die malerischen Dörfer im Inneren und die hübschen Küstenorte, die historischen Denkmäler und der international anerkannte Antiquitäten aus minoischen Paläste auf byzantinische Klöster und venezianische Burgen alle gehen, um ein reiches und beeindruckende Umgebung bieten eine große Auswahl an den Besucher.

triopetra-beach-south-rethymno
Underwater world of Crete
preveli-palm-river-south-crete
knossos-palace-heraklio-crete
balos-beach-crete
samaria-gorge-crete
spinalonga-island-elounda-crete
preveli-river & beach-crete
arkadi-monastery-crete
attractive-beaches-crete
aghios-nikolaos-crete
Chania-Crete-Old-port-light-house

Die Insel trennt die Ägäis das Libysche Meer, markiert die Grenze zwischen Europa und Afrika. Majestätische Berge steigen in der Mitte seiner Hochebenen Schluchten tief gespalten durch und am Ende in fruchtbaren Täler. Crete ist meist gebirgig, mit einer großen Bergkette verläuft östlich nach Westen.
Mountain bike tours  in Crete island
One day mini cruises from Crete to Santorini
Sailing tours from Crete
plakias-village-south-crete
church-idi-mountain-crete
Mini cruise-Gramvousa island-Balos beach
Jeep-safari-crete-crossing the river
lighthouse-venetian port-rethymno-crete
elafonisi-beach-south-crete
spinalinga-island-elounda-lasithi
rimondi-fountain-old-town-rethymno-crete
diving activities-south-crete

Top-Attraktionen: Kreta ist die Heimat der spektakulären Bergketten, eindrucksvollen historischen Dörfern und unberührten Stränden.  
Die Landschaft verändert sich ständig. An einer Stelle hart und unfruchtbar, in einem anderen bewaldeten und sanft. Ihre Dörfer üppigem Grün in: Olivenbäume, Orangenplantagen, Weinberge, Gärten und Gemüsemarkt. Alte Bauernhäuser aus Stein, Klöster und Dörfer Hängen thront auf Bergrücken, Burgen und steilen KapellenFelsen, die oft unzugänglich, sondern auch viele endlosen Sand-oder Kiesstrände! vergessen auf.  
Hier einige der Sehenswürdigkeiten, die man unbedingt anschauen sollte:

Rethymno: Die schöne Stadt Rethymno liegt an der Nordküste und kombiniert die Alt- mit der Neustadt, welches eine einzigartige Atmosphäre schafft. Rethymno ist die drittgrößte Stadt auf Kreta (ca. 40.000 Einwohner). Sie ist das Verwaltungs- und Handelszentrum der Region und die Basis der Universität Kreta.

Chania: Die schöne Stadt Chania hat es geschafft, trotz des wachsenden Tourismus, authentisch zu bleiben. Chania ist Hauptstadt im Westen und nach Heraklion die zweitgrößte Stadt Kretas.

Agios Nikolaos: Die Stadt liegt ca. 65  Kilometer östlich von Heraklion an der wunderschönen Merabellobucht. Agios Nikolas war die erste Stadt mit bemerkenswerter touristischer Entwicklung auf Kreta.

Samaria-Schlucht: Die Samaria-Schlucht war lange die führende Naturattraktion auf Kreta und trotz seiner großen Popularität und den Massen an Besuchern, wird eine gemütliche Wanderung durch diese wunderschöne Schlucht wahrscheinlich ein wahres Urlaubs-Highlight.

Preveli Palmenstrand: Dieser Strand ist eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten auf Kreta und ein Gebiet von außerordentlicher natürlicher Schönheit. Die Dattelpalmen stehen entlang des Flusses, der durch die Kourtaliotis-Schlucht fließt, welches ein exotisches Bild schafft.

Heraklion – Archäologisches Museum: Das archäologische Museum ist schon allein eine Reise nach Kreta wert. Die minoische Sammlung ist international berühmt.  Alles in allem, deckt die Ausstellung die Geschichte der Insel von der Jungsteinzeit bis zur griechisch-römischen Epoche ab.

Knossos Palast: Dieser Palast ist die größte archäologische Stätte der Bronzezeit auf Kreta und wahrscheinlich das zeremonielle und politische Zentrum der minoischen Kultur und Zivilisation. Der Palast erscheint als ein Labyrinth von Arbeitsräumen, Wohnräumen und Lagerräumen in der Nähe eines zentralen Platz. Detaillierte Bilder des kretischen Lebens, in der späten Bronzezeit, sind durch Bilder an den Wänden des Palastes dargestellt. Heute ist er die berühmteste Touristenattraktion auf Kreta.

Phaistos-Gortys und Agia Triada: Phaistos war einer der wichtigsten Zentren der minoischen Kultur und war die reichste und mächtigste Stadt im Süden. Der Diskos von Phaistos zeigt das bekannteste Beispiel der minoischen Bilderschrift, einzigartig in seiner Art, und wurde in einem kleinen Zimmer im Palast entdeckt.

Agia Triada im Süden Zentralkretas liegt 4 km westlich von Phaistos, am westlichen Ende der Messara-Ebene. Es war keiner der minoischen Paläste, aber eine wohlhabene Stadt, möglicherweise eine königliche Villa.

Gortys: wurde zum ersten Mal am Ende der Jungsteinzeit (3000 v. Chr.) bewohnt und blühte erst viel später auf, in der späten minoischen Zeit (1600-1100 v. Chr.), als die Villa mit dem Schrein auf dem Gelände des Kannia, in der Nähe von Metropolis, gegründet wurde.

Elouda-Spinalonga: Spinalonga ist eine kleine Insel in der Nähe von Elounda, im Osten Kretas. Sie war bis 1957 eine Leprakolonie. Elounda, das Dorf gegenüber von Spinalonga, ist ein VIP Touristenziel.

Kloster Arkadi: Das Kloster ist eines der meistverehrtesten Freiheitssymbole Kretas. Die Verteidigung des Klosters, stark wie eine Festung, 1866 während des kretischen Aufstandes gegen die Türken ist legendär und inspirierend.

Margarites-Eleftherna: Es gibt viele Keramikwerkstätten in Margarites. Die Studios selbst variieren stark in der Qualität, obwohl sich unter ihnen einige wahre Perlen finden. Viele der traditionellen Töpfer benutzen tatsächlich Ton, den sie vom Fuße des Berges  Psiloritis gesammelt haben.

Amari-Tal: Das Tal liegt 500-600 Hundert Meter über dem Meeresspiegel und hat ein fast perfektes Klima. Hier gibt es natürlich Olivenbäume, aber auch die besten Kirschen Griechenlands. Im Frühling stehen die Kirschbäume in voller Blüte.

Ha-Schlucht (für Bergsteiger): Diese Schlucht wird als Königin der Schluchten gesehen. Eine der wildesten und schwer begehbarsten Griechenlands. Sie ist fast unzugänglich für Menschen und hat eine reichhaltige, abwechslungsreiche Fauna.

Balos-Strand: Klares Wasser und ein Inselstrand, ein außergewöhnlicher, windgeschützter Platz.

Südkretas Strände: Der Strand von Triopetra ist ein prächtiger Strand mit herrlichen Sonnenuntergängen. Im Ostens des Strandes findet man einen langen Sandstrand mit nur wenigen Menschen. Es ist ein Naturstrand und man kann ihn von Agios Pavlos über die Sanddünen erreichen. Außerdem gibt es ein paar Kiesstrände in Rodakino. Zusätzlich einen wundervollen, abgelegenen Strand (Agia Marina) am westlichen Ende der Strandstraße von Rodakino.

Aquarium: Es ist das größte seiner Art im gesamten östlichen Mittelmeerraum und beinhaltet viele riesige Aquarien, voller Unterwasserlandschaften und bunten Meereskreaturen.

Palmenstrand Vai: Er ist einer der populärsten Sehenswürdigkeiten Kretas und zieht jährlich Tausende von Besuchern an. Er wurde von den Hippies „entdeckt“, die in den frühen 70zigern aus Matala vertrieben wurden und eine neue Zuflucht gesucht haben.

Klettern/Bergwandern: Kreta ist ein wahres Paradies für Liebhaber der Outdoor-Aktivitäten. Die Insel bietet eine große Auswahl von leichten Bergwandern bis hin zum steilen Wanderungen.

Scuba Diving: Das warme einladende Meer um Kreta herum bietet endlose Möglichkeiten zum Schnorcheln und Tauchen. Im Meer haben sie ausgesprochen gute Sicht. Die bekanntesten Tauchgebiete befinden sich an der Südküste Rethymnon’s, in Chania, in Bali und bei der versunkenen Stadt „Olous“ in der Nähe von Elounda.
Contact :    e mail:     ,        tel . +30 28310 54260 ,

greek english german

Find Us on Facebook

Hotelier

My Reservations

Meine Buchungen
Sie müssen registriert sein um Ihre Buchungsstatus zu sehen. Bitte sich zu erst Anmelden

Benutzeranmeldung





Noch keinen Account? Account anlegen